NATÜRLICH, MINERALISCH, NACHHALTIG....
TBK-Steinlasur SystemProdukteDienstleistungen
⇓ TBK-Steinlasuren   ⇓ TBI-Imprägnierungen   ⇓ TBV-Versiegelungen  
TBV-Versiegelung TBV-Steinlack

TBV-Versiegelung


Die TBV-Versiegelung ist eine thermoplastische Acrylpolymerdispersion, die besonders für die Verfestigung, Versiegelung, Einfärbung und Staubbindung auf mineralischen und gipshaltigen Untergründen geeignet ist. Sie dient der Verfestigung der Oberfläche, versiegelt diese und reduziert die Staubbildung, die zu den Eigenschaften solcher eher weichen Grundstoffe gehört. Nach der Behandlung mit TBV ist der Untergrund vor Umwelteinflüssen geschützt und lässt sich leichter pflegen. TBV wird abriebfest und überzeugt durch ihre Beständigkeit. Zu den besonderen Vorteilen gehören die einfache Anwendung und der weitgehende Verzicht auf Lösungsmittel.

Weitere Vorteile sind:

Anwendung:

TBV ist eine Kunstharzversiegelung für Betonpflastersteine, Betonfußböden, Estriche, Sichtbeton, Gips- und Putzflächen, Mauerabdeckungen, Mauersysteme, Palisaden, Bossensteine und andere saugfähige Betonprodukte. Vor der Versiegelung von nicht oder schwach saugfähigen Betonoberflächen, wie auch glatten Sichtbetonflächen, geschliffenen Oberflächen etc., sind Vorversuche notwendig!

Verarbeitungshinweise:

Vor und während der Verarbeitung ist die TBV-Versiegelung auf- und umzurühren. Die zu behandelnden Flächen sind gründlich zu säubern, lose Teile und alle artfremden Anstriche sind zu entfernen. TBV wird unverdünnt aufgetragen. Bei stark saugenden Flächen ist ein Voranstrich, mit max. 50 % Wasser verdünnt, aufzubringen. Bei größeren waagerechten fugenlosen Betonflächen, TBV aus dem Gebinde ausgießen und mit dem Gummischieber gleichmäßig verteilen. Betonpflastersteine und Betonwaren werden mit einem Quast, einer Bürste oder Lammfellrolle behandelt. Eine gleichmäßige Verteilung ist hierbei wichtig. Das Auftragen erfolgt auf trockenen Untergrund und einer Mindesttemperatur von + 10° Celsius. Die Trocknungszeit der Versiegelung beträgt ca. 2 Stunden. Die benutzten Arbeitsgeräte sind sofort nach Gebrauch gründlich mit Wasser zu reinigen oder in Wasser zu stellen. Die einmal ausgetrocknete Versiegelung lässt sich nachträglich nur schwer entfernen. TBV ist auf Wunsch auch als farbige Versiegelung, in dem jeweiligen gewünschten Farbton, lieferbar.

TBV eignet sich weniger für einen Wiederholungsanstrich. Anders als TBK-Steinlasur die ineinander arbeitet, trägt sich TBV übereinander Schicht auf Schicht auf. Es reagiert bei stärker abgenutzen Stellen deswegen nicht in gleichem Maße erneuernd, sondern bildet nur eine weitere Schicht auf der bereits bestehenden. Wenn eine Fläche einmal mit TBV behandelt wurde, kann darauf das TBK-System nicht mehr angewendet werden.

Langzeitverhalten
TBV ist jedoch nicht lösemittelfest. So kann es passieren, dass Autoreifen, die immer an der gleichen Stellen stehen und dessen Weichmacher und Lösemittel ausdampfen, den Steinlack nach einigen Jahren lösen können. Alternativ, weil mineralisch:


...online kaufen (Farbtöne)!
...als Dienstleistung anfragen!

Verbrauch

In Abhängigkeit von der Porosität bzw. Aufnahmefähigkeit des Untergrundes liegt der Verbrauch von TBI-Imprägnierung bei ca. 150 – 250 g/m2.

Technische Daten

Farbton: je nach Farbtonauswahl oder transparent
Dichte: 1,05 - 1,60 g/ml
Lagerung: vor Frost, starker Sonneneinstrahlung und Verunreinigungen schützen
Lagerungszeitraum: Mindesthaltbarkeit 1 Jahr in geschlossenen Behältern (20° C)

Entsorgung: Gebinde leeren und der Kunststoffentsorgung zuführen. Produkt aushärten lassen und der Baustoffentsorgung zuführen.
Sicherheitsvorschriften: siehe EU-Sicherheitsdatenblatt







TBK-Steinlasur SystemProdukteDienstleistungen
⇑ TBK-Steinlasuren   ⇑ TBI-Imprägnierungen   ⇑ TBV-Versiegelungen  
TBV-Versiegelung TBV-Steinlack
Startseite | Rezensionen | Impressum | ⇗⧉SHOP